2014 - Veranstaltungen im 1. Halbjahr

40 Jahre im SGV Flammersbach

Jahreshauptversammlung 2014

Rege Teilnahme war bei der Jahreshauptversammlung 2014 zu verzeichnen. Die Vorsitzende Ilse Starke und die Fachwarte berichteten über die Veranstaltungen und Aktionen des vergangenen Wanderjahres. Etliche Wanderfreunde wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Wanderfreunde Wilhelm Heide und Hans Georg Osterspey erhielten Urkunden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft. Danach wurde der Vorstand turnusgemäß neu gewählt. Der alte, bewährte Vorstand wude komplett im Amt bestätigt. Nach der Beendigung des offiziellen Teils gab es noch ein Abendessen und man ging zum gemütlichen Teil des Abends über.
Vielen Dank an die Helfer Petra, Carmen und Urban!

Bericht und Fotos: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wanderung nach Niederdielfen

Zur ersten Wanderung im neuen Wanderjahr 2014 trafen sich 26 Wanderfreunde, die unter der Führung von Ilse Starke eine Tour durch das Weißtal machten. In Niederdielfen kehrte man zu Kaffee und Kuchen in der "Linde" ein. Hier traf man auf gesellige Enge, da das Lokal am Nachmittag total ausgelastet war. Alle waren hochzufrieden mit dem Service und zum Schluß gönnten sich noch einige ein Bierchen, das von Frau Zimmermann fachgerecht gezapft wurde. Danch zog man frohgemut zurück nach Flammersbach. Eine gelungene Veranstaltung zur Eröffnung des Wanderjahrs.

Bericht und Fotos: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Märzenbecherwiese

Am Sonntag, den 16. März hatte Helmut Kölsch zu einer 10 km lange Wanderung zur Märzenbecherwiese eingeladen.
Der Start war Walpersdorf über stetig ansteigende Wege, bis zur Siegquelle und zurück.
Am Wegegab es eine kleine Erfrischung an der Heinrich-Quelle.
Vorbei an den sehr schön blühenden Frühlings-Knotenblumen (Leucojum vernum), auch Märzenbecher, Märzbecher, Märzglöckchen oder Großes Schneeglöckchen genannt.
Sie ist eine Pflanzenart aus der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).
Die duftenden, weißgefärbten, glockenförmigen, zwittrigen, dreizähligen Blüten hängen meist einzeln, selten zu zweit, nickend an des Blütenstands Schaft.
Zeitig im Frühjahr läuten östlich von Walpersdorf im engen Tälchen des Sinner Baches die Märzenbecher den Frühling ein. Auf den noch grauen Wiesen und den dunklen Haubergs Rändern sprießen viele tausend Blütenglocken. Ein kleines Naturwunder, das unter strengen Schutz gestellt wurde.
Am Ende der Wanderung kehrten alle in der idyllischen Gaststätte Meiswinkel in Walpersdorf ein.
Als Spezialität gab es den selbst vom Wirt geräucherten Schinken auf Schwarzbrot.
Dies war eine gelungene Wanderung mit schmackhaftem Abschluss.

Text und Bilder: Ulla Paar

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Didoll - Sackpfeife

Am Sonntag, den 6.April führte uns Peter Starke mit einer kleinen Wandergruppe von 11 Personen zur Sackpfeife.
Startpunkt war bei schönem Wetter, das Didoll ( 576m).
Das Didoll bildet die Wasserscheide zwischen Lahn (Nebenfluss des Rheins) und der Eder, der weiter zur Sackpfeife bei Biedenkopf führt.
Vom Didoll aus ging es am Buchholz vorbei, durch Buchenwälder zur Sackpfeife und zurück.
Sie ist der höchste Berg mit 674m im Landkreis Biedenkopf und dem Sender Biedenkopf mit 665m.
Sie überragt ihre unmittelbare Umgebung doch deutlich bei einer Dominanz von immerhin etwa 8 km.
Abschluss der Wanderung war der Landgasthof Didoll bei Kaffee und Waffeln.

Text und Bilder: Ulla Paar

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Maifeier 2014

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Maibaum am Wanderheim aufgestellt.
Fleißige Hände schmückten eine Birke um den Wonnemonat Mai zu begrüßen.
Zahlreiche Teilnehmer trafen sich gegen 18:00 Uhr zu Bratwurst, Brötchen und Nudelsalat.
Die Aussentemperaturen ließen eine Veranstaltung im Freien zu.
Später fand man sich im geselliger Runde im Wanderheim zusammen.
Alfred, Uschi, Ilse und Judith gaben sich viel Mühe, um die Gäste zu bewirten.

Text und Bilder: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Frühwanderung im Mai

20 Wanderfreunde trafen sich morgen um 7 Uhr auf dem Wanderparkplatz zur traditionellen Frühwanderung im Mai. Man lief zur Flammersbachquelle und traf sich anschließend im Wanderheim, wo Karin Kölsch ein tolles Frühstück bereitet hatte. Wanderführer und Naturschutzwart Karl-Heinz Kölsch berichtete noch über die Fütterung der heimischen Singvögel.
Vielen Dank an Karin und Karl-Heinz Kölsch.

Bericht und Bilder: Osterspey

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________