Berichte über unsere Veranstaltungen

Sonntagswanderung 08.05.2022

Sonntagswanderung am 08.05.2022

Am Sonntag haben wir mit einigen Wanderfreundinnen und Wanderfreunden eine schöne Seewanderung am Panoramaweg Aartalsee unternommen.

Bilder der Wanderung

____________________________________________________________________

Sonntagswanderung 13.03.2022

Sonntagswanderung am 13.03.2022

Mit einigen Wanderfreundinnen und Wanderfreunden sind wir am Sonntag um 10:00 Uhr den Gernsdorfer Höhenweg bei traumhaft schönem Wetter gelaufen. Durch den "Borkenkäfer-Kahlschlag" ergeben sich momentan an manchen Ecken schöne weite Aussichten.

Bilder der Wanderung

____________________________________________________________________

Sonntagswanderung 07.11.2021

Sonntagswanderung am 07.11.2021

Mit zahlreichen Teilnehmern sind wir am Sonntag um 10:00 Uhr den Philosophenweg vom SGV-Heim in Richtung Eremitage mit anschließendem Mittagessen gelaufen.

____________________________________________________________________

Es wird wieder gewandert !!

Endlich nach über einjähriger coronabedingter Zwangspause konnte Wanderwart Erwin Adam 9 SGV Mitglieder, die genesen, geimpft oder negativ getestet wurden, zur ersten Wanderung in diesem Jahr am Wanderheim begrüssen.

Das Motto hieß: Wanderung um den Haferhain.

Pünktlich um 10.00 Uhr begann die Wanderung vom Wanderheim über den A 1, vorbei an der Transfal zur Flammersbacher Quelle. Dort wurde eine Trinkpause eingelegt. Weiter ging es an der Schulwiese vorbei Richtung Anzhausen. Vorbei an mehreren Holzlagerplätzen mit ungezählten Käferholz und einer durch den Holzeinschlag veränderten Landschaft ging es zu unserem Ziel "Rund um den Haferhain". Nach einer tollen Aussicht Richtung Salchendorf, Wilgersdorf und Windrädern mit Rothaarsteig ging es wieder  Richtung Flammersbach. Über den Wanderweg A 2 ging es am Wasserhochbehälter wieder zum Wanderheim.  Die Wanderstrecke wurde auf 8 km witterungsbedingt verkürzt. Zwischenzeitlich wurde nach einem Platz für eine weitere Ruhebank am Wanderweg A 2  Ausschau gehalten. Von dort hat mein schönen Ausblick Richtung Flammersbach und Dielfen. Coronabedingt haben wir in geselliger Runde vor der Hütte die Wanderung bei einem Bier ausklinken lassen.

Text: Wanderwart Erwin Adam

____________________________________________________________________

Sonntagswanderung mit 14 Teilnehmern.

Am Sonntag, 25.7.2021, 10.00 Uhr,  trafen sich bei wunderschönem Wetter am Wanderheim 14 SGVer zur zweiten gemeinsamen Wanderung in diesem Jahr.

Zuerst ging es über den Wanderweg A 4 zur Dielfer Mühle. Nach einer Trinkpause ging vorbei am Altenheim und 'Schulzentrum über den Torwiesenweg in Richtung Schäfersplatz.

Unterhalb des Schäfersplatzes führte uns der Weg zum Balkon von Dielfen mit tollem Blick auf Flammersbach. Weiter ging es über die Klabach und Schafstall zur Pizzeria Picco Bello.

Nach dem Verzehr einer italienischen Köstlichkeit und ein paar Bier ging es zurück nach Flammersbach, wo wir die ca. 11 km lange Wanderung gut gelaunt gemeinsam beenden konnten.

Text: Wanderwart Erwin Adam

____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

2021 Siegerlandhütte

Zur bereits im September 2019 geplanten Höhengebirgswanderung zur Siegerlandhütte in Sölden konnte nach über einjähriger coronabedingter Verschiebung Wanderwart Erwin Adam am Donnerstag, 5.8.2021, 9 Teilnehmer, die bereits im vergangenen Jahr zur Wanderung angemeldet worden und vollständig geimpft sind, begrüßen.

Mit 4 PKWs ging es auf die 670 km lange Reise Richtung Fernpass. Am Allgäuer Tor und am Zugspitzblick wurde eine kleine Rast eingelegt. Leider war der Blick zur Zugspitze witterungsbedingt etwas durch Nebel eingeschränkt.

In Sölden hatten wir im Landhaus Fiegl zwei Übernachtungen gebucht. Am Freitag, 6.8.2021, konnten wir unsere Wanderung bei schönstem Wanderwetter in dieser herrlichen Natur beginnen. Der Weg bis Fiegl`s Hütte wurde mit einem Sammeltaxi zurückgelegt. Dabei konnten wir weitere Wanderer aus dem Kreis Olpe begrüßen.

Sodann ging es über Wiesen  mit friedlich grassenden Kühen, an stark rauschenden Gebirgsbächen, an der Windach entlang durch das Windbachtal der Hütte entgegen. Nach ungefähr 4 1/2 Stunden Gehzeit wurde unser Ziel erreicht.

Bei Hüttenwirt Raimund und seiner Frau Edeltraud konnten wir uns bei Spagetti und ein Paar Bier nach dem Aufstieg stärken.

Am Samstag, 7.8.2021, waren die Wetterprognosen leider nicht sehr gut. Deshalb machten sich 7 Teilnehmer um 10 Uhr auf die ca. 2 Stunden dauernde Wanderung zum Erbswurstsee auf. 2 Teilnehmer brachen bereits um 9.00 Uhr  zur Hildesheimer Hütte auf. Die Gehzeit bei guter Kondition betrug 6 Stunden für Hin- und Rückweg. Gerade noch rechtzeitig  vor Beginn der angekündigten Wetterverschlechterung mit starkem Sturm und anhaltendem Regen erreichten alle wieder die Schutzhütte. Mit Mensch ärgere dich nicht und Skatspiel konnte der Nachmittag doch noch prima gestaltet werden.

Am Sonntag, 8.8.2021, erfolgte der Abstieg nach Sölden. am Anfang behinderten Nebel und Feuchtigkeit die Wanderung ins Tal. Vorsichtigkeit bei jedem Schritt war angesagt. Nach gut 1 Stunde lockerte Die Bewölkung auf und die Sonne versüßte uns den Abstieg. Bei Fiegl`s Hütte konnten wir uns mit Kaiserschmarrn und Leberknödelsuppe stärken und den 2 1/2 stündigen Abstieg nach Sölden beginnen. Dieser gestaltete sich durch Nässe und steile Waldwege als sehr anstrengend. Nach 6 Stunden Gehzeit und Überwindung von 1408 Höhenmeter erreichten wir wieder unsere Unterkunft.

Abends konnte die Gastronomie in Sölden noch besucht werden und nach einem Frühstück bei Alexandra (Landhaus Fiegl) am Montag, 9.8.2021, konnte die Heimreise angetreten werden. Alle Teilnehmer waren sich einig. Wir hatten ein wunderschönes Wanderwochenende erlebt.

Text: Erwin Adam

____________________________________________________________________