2011 - Veranstaltungen im 2. Quartal

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mehrtagswanderung nach Vierzehnheiligen

vom 09.06.2011 – 13.06.2011

Am Hotel Vierjahreszeiten in Breitengüßbach mit 12 Wanderfreunden angekommen, ging es direkt mit dem Zug nach Bamberg zur kulturellen Bildung.
In Bamberg gab es eine geführte 1 stündige Dombesichtigung und anschließend eine 2 stündige geführte Stadtführung mit Einkehr ins berühmte Brauhaus- Schlenkerla.
Auf dem Heimweg zum Bahnhof Bamberg wurde noch ein kurzer Stopp auf dem Weinfest am Marktplatz eingelegt und ein Gläschen Frankenwein verkostet.
An diesem Tag legten wir eine Strecke von 12 km zurück.
Der erste Wandertag von Breitengüßbach, über Sassendorf bis zur alten Linde (14 km) endete mit einer Überraschung. Mit dem Wohnmobil zeitlich genau passend empfing uns Cornelia mit original Geracher Weißwurst, süßem Senf und Weißbier. Bei schönem Wetter und auf der Höhe genossen wir den Blick über das Frankenland und wurden dann anschließend zum Hotel gefahren.
Um 17 Uhr ging es zu Fuß ins Nachbardorf Kemmern zum Brauhaus Wagner mit Abendessen und Brauereibesichtigung.
Der zweite Wandertag begann mit unserem fränkischen Wanderführer Helmut an der alten Linde, über Oberoberndorf, weiter über Kleuckheim, Kümmel, die Veits Kapelle und endete am Naturfreundehaus, oberhalb Sträublingshof (15 km). Auch hier überraschte uns Cornelia mit warmem, selbstgebackenem Kirschkuchen und heißem Kaffee. Anschließend wurden wir zurück zur Unterkunft gefahren.
Den Abend verbrachten wir im Hotel mit Hallenbadbenutzung und bei einem gepflegten Abendmenü.
Der dritte und letzte Wandertag begann mit unserem Wanderführer am Naturfreundehaus. Die Wanderung führte über Loffeld, weiter über die Höhen und immer zurück den Blick zur alten Linde, an der unser erster Wandertag endete, mit steilem und schweißtreibenden Aufstieg zum Staffelberg. Von dort oben wurden wir mit einer tollen Aussicht bei Sonnenschein für unsere Anstrengung belohnt. Hier fand, wie jedes Jahr, ein Treffen der Burschenschaften statt. Nach einer kurzen Pause mit Stärkung ging es weiter über Romansthal zu unserem Ziel „ Vierzehnheiligen“(11 km). Hier war der Bär los, Busse mit scharen von Besuchern, Wanderern wollten die Basilika besichtigen, was auch wir taten.
Zum Schluss gab es noch das obligatorische Zielwasser und wir freuten uns, dass Alle gesund und munter bei tollem Wetter am Ziel angelangt waren und die ca. 52 km gut überstanden hatten.
Am Abend im Hotel gab es ein Abschieds drei Gänge Menü und wir konnten der singenden Wirtin zuhören.
Alle Wanderer bedankten sich bei Cornelia und Helmut für die tollen Überraschungen, den Fahrservice und die schöne Führung durch ihre Heimat.
Am Abfahrtstag gab es noch die Möglichkeit, an einem Konzert im Schloss Seehof ( Memmelsdorf ) teilzunehmen, was einige dann auch nutzten.
Es war eine gelungene und nicht zu anstrengende Wanderung

Text und Bilder: Rainer Müller

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

SGV beim Dorfjubiläum

Einige Fotos von den SGV Gruppen beim Festzug und vom Bau des Wagens

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wanderung mit dem Westerwaldverein Daaden

Zu einer Gemeinschaftswanderung in Flammersbach mit dem Westerwaldverein hatte Helmut Lütz
geladen. Die Daadener waren zahlreich erschienen, zusammen mit unseren Flammersbacher Wanderfreunden
nahmen über fünfzig Teilnehmer an der Wanderung durchs Weißtal und die Klabach teil.
Nach der ca. 9 Kilometer langen Wanderstrecke traf man sich im SGV Wanderheim zu Kaffe und Kuchen.
In fröhlicher Runde beging man den Nachmittag mit Unterhaltung und Gesang.

Text und Fotos: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Maibaum am SGV Wanderheim

Wie in jedem Jahr hatte der SGV wieder zum Maibaum Aufstellen am
Wanderheim geladen. Jung und Alt traf sich, um in geselliger Runde den
Wonnemonat Mai zu begrüßen. Bratwurst und Maibowle schmeckten ausgezeichnet.
Föhliche Gesichter dankten es den Veranstaltern, die sich mal wieder viel Mühe gegeben hatten.

Text und Bilder: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rundweg Hohenroth

Sonntag morgen führte Ilse Starke eine Gruppe von 22 Teilnehmern auf einem acht Kilometer
langen Rundweg im Bereich des Fortshauses Hohenroth. Diese wunderschöne Wanderstrecke ließ
sich sehr gut laufen aber das eiskalte Winterwetter machte den Wanderern zu schaffen.
Mit kalten Nasen kehrte man im Forsthaus Hohenroth ein, wo heißer Kaffee die Teilnehmer wieder auftaute.
Das Mittagessen mundete den Wanderern ausgezeichnet und frohgemut fuhr man wieder nach Hause.

Text und Bilder: H.G. Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hüttenabende im Wanderheim

Die Saison der Hüttenabende 2010-11 ist bendet
Im Oktober 2011 geht das gesellige Leben weiter.
Viele Gäste des Hüttenwartes Alfred Kneppe nutzten das gesellige Zusammensein im Wanderheim.

Zum Herbst sucht Alfred noch Mitarbeiter, die einen Hüttenabend als
Thekendienst und Bedienung betreuen
- bitte bei Alfred Kneppe melden!
Telefon : 02737-4355 Email: alfred@kneppe.de

Text Und Fotos: Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________