2009 - Veranstaltungen im 3. Quartal

Wanderung Sassmannshausen - Stünzel

Am 20.09.2009 startete ich meine 1. selbst geführte Wanderung des SGV-Flammersbach. Am Treffpunkt Wanderparkplatz fuhren wir mit 10 Pers. zum Ausgangspunkt der Wanderung in Sassmanshausen. Bei schönen Wetter wanderten wir ca 2 Stunden mit einem Höhenunterschied von 230m durch einen wunderbaren Buchenwald, vorbei am Mordstein bis zur Stünzeler Kaffeestube. Dort hatte man die Auswahl unter ca. 20 verschiedenen Variationen von Waffeln. Nach der Kaffeepause ging es ca 1.Std. wieder steil bergab bis zum Ausgangspunkt.
Gegen 18:00h und nach 12 km erreichten wir unsere Fahrzeuge.

Text: Günter Scholz Bilder: Scholz - Osterspey

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Motorradtour 2009

4. SGV – Biker – Tour

Wieder einmal veranstaltete der SGV-Flammersbach die beliebte Biker-Tour
Diesmal ging es durch das Wittgensteiner Land und den Westerwald. Geplant und durchgeführt von Alfred Kneppe und Rüdiger Hoffmann verlief die Fahrt ohne Probleme,
bzw. besondere Vorkommnisse. Um 10:00h starteten wir mit 29 Motorrädern und 33 Personen, bei feuchtem Wetter über die Kalteiche nach Holzhausen. In Weisenberg im Westerwald konnten wir im Vorbeifahren einer lebensgroßen nackten Frau zuwinken, was uns aber an der Weiterfahrt zum Flughafen Breitscheid vorbei nach Haiger über Donsbach bis zur Tankstelle in Hörbach bei Herborn nicht hinderte. Nach kurzer Tankpause und begutachten der Mopeds wurde die Fahrt nach Ugersdorf, Burg Greifenstein, Ehringshausen, über Daubhausen bis zum Restaurant Rüdiger Schupp in Bellersdorf zum Mittagessen fortgesetzt. Aus der von Alfred und Rüdiger zusammengestellten Speisekarte über 12 Essen bekam jeder sein vorher bestelltes Menü zügig serviert. Der Eintopf war so dimensioniert, dass er nicht nur für eine, sondern auch für mehrere Esser gereicht hätte. Nach ca. einstündiger Pause ging die Fahrt bei trockenem Wetter weiter nach Altenkirchen, Bottenhorn,
Oberdieden und Niederdieden über Achenbach nach Bad Laasphe zur zweiten Tankpause. Als nun alle wieder mit genügend Pistensaft versorgt waren, lernten wir im Vorbeifahren Puderbach, Richstein, Sassenhausen, Dotzlar, Bettelhausen, Elsof kennen.
Hinter Wommelshausen gab es wegen starken Regens einen kurzen Nothalt.
In Bad Berleburg angekommen wurden wir im Kaffee Laibach mit reichlich Kaffee und Kuchen versorgt. Die letzte Etappe der 286 km Fahrstrecke verlief dann über Schwarzenau, Afholderbach, Deuz nach Flammersbach zurück.
Um 18:00h angekommen und kurzer Lagebesprechung traf man sich am Abend im SGV-Wanderheim zum gemütlichem Beisammensein. Es gab frisch, von Martin in der Riesenpfanne zubereitete, Tortellini, die großen Anklang fanden und niemanden hungern ließen. Helmut Bartmann bedankte sich im Namen aller Beteiligten bei Alfred und Rüdiger für die komplette und aufwendige Planung dieser Tour. Auch sei allen für die rücksichtsvolle Fahrweise ein Lob auszusprechen, denn angesichts der Vielzahl der Biker sind unerwartete Probleme nicht
immer auszuschließen.
Alle waren sich einig, die Erfahrungen der Tourenplaner sollten im nächsten Jahr wieder genutzt werden um die 6.SGV-Biker-Tour zu planen.

Text: Rainer Müller Fotos: Kneppe

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hessenwanderung und Besuch in Wolfgangs Mühle

Sonntag, 23 August 2009
Zu einer traumhaft schönen, 12 km langen Wanderung im Lahn-Dill-Bergland hatten sich 19 Wanderfreunde unter der Führung von Ulrike und Dieter Schmidt zusammen gefunden. Die anderstrecke nannte sich Extratour Hirtzenhainer Höhenflug. Zusätzliche Informationen lieferte der Ranger Walter Prior, der auf der ganzen Wanderstrecke mitlief. Am Nachmittag fand man sich in Wolfgangs Mühle in Simmersbach zum Grillen und gemütlichen Zusammensein.
Bei herrlichem Sonnenschein machte man sich auf den Heimweg nach Flammersbach.

Text & Bilder: Osterspey

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

11. Boßeln in Flammersbach

Unter der Leitung von Ute und Theo Fleischhauer fand am 15. August 2009 die 11. Boßeltour in Flammersbach statt. 23 Teilnehmer hatten sich eingefunden, um eine der 2,5 kg schweren Boßelkugeln durch das Gelände zu kegeln. Der Parcour war ca. 5 Kilometer lang und die Sonne brannte gnadenlos auf die Teilnehmer herab. Zwei Mannschaften wurden gebildet, die gegeneinander antraten. Ziel war es, den Pokal zu gewinnen. Aber an erster Stelle stand die gute Laune und die Geselligkeit, alle hatten eine Menge Spass dabei. Den Siegern wurde am Wanderheim Flammersbach ein Wanderpokal überreicht. Beim
anschließenden Grillen klang die äusserst erfolgreiche Veranstaltung aus - vielen Dank an die Fleischhauers !

Text & Bilder: Osterspey

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Land der Burgen und Hütten

Die SGV-Abteilung Flammersbach im Pfälzer Wald 15.-19.Juli 2009

Auch im fünften Jahr haben die Flammersbacher Wanderfreunde in einem besonderen Wandergebiet ihre Mehrtagswanderung durchgeführt. Dieses Jahr galt es den Pfälzer Wald zu erkunden. Das Standquartier war ein gemütliches Hotel in dem kleinen Bürstenbinder-Ort Ramberg. Bei der Anreise wurde das Hambacher Schloß besichtigt und an diesem geschichtsträchtigen Ort erfuhren wir im Museum den langen Weg von den ersten Anfängen der deutschen Demokratie bis zum heutigen Tage. Hier zogen die jungen Leute erst mal unter der schwarz-rot-goldenen Fahne zum Hambacher Fest. Am 1. Wandertag zeigte sich, was den Reiz dieser Landschaft ausmacht, gemütliche Hütten des Pfälzer Wald Vereins, große Laubwälder mit Esskastanienbäumen und überall Burgen oder Burgruinen auf den Bergen. Bei dieser Wanderung rund um Hamberg hatte man bereits von der Ruine Scharfeneck einen wunderbaren Blick in das Rheintal und in den unendlich scheinenden PfälzerWald, der das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands bildet. Auch an den nächsten Tagen wurden viele Burgruinen erkundet, die Ruine Münz, der Trifels um nur einige zu nennen, von denen man einen überwältigenden Blick ins Land hatte. Am letzten Tag wurde noch eine grenzüberschreitende Tour von Nothweiler aus in das Elsass über die Wegelnburg, die Hohenburg, Löwenstein auf die Ruine Fleckenstein im Elsass gemacht. Die interessanten Wanderungen, der gute Pfälzer Wein und die Pfälzer Spezialitäten trugen dazu bei, dass auch dieses Jahr die Wandertage der SGV-Abteilung Flammersbach für 27 Teilnehmer zu einem schönen Erlebnis wurden

Text und Bild: Starke ***** Fotos der Bilderschau: Schweisfurth & Kroemer

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Juli 2009 - Sommerfest am Wanderheim

Viele Mühe hatten Vorstand und Helfer in die Vorbereitung und Veranstaltung des diesjährigen Sommerfestes investiert. Die Arbeit lohnte sich. Dank des ausgezeichnten Wetters kamen hunderte von Gästen und SGVern und feierten in fröhlicher Runde bis tief in die Nacht.

Fotos & Text: Osterspey

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Frühwanderung durch das Weißtal

Sonntags früh morgens, und zwar um 6.00 Uhr trafen sich 18 Wanderfreunde zu einer Morgenwanderung am Wanderheim. Karl-Heinz Kölsch führte die Frühwanderer zur Klabach und nach Niederdielfen, von da über die Dielfer Mühle zurück zum Wanderheim wo Karin Kölsch ein herrliches Frühstück für die Wanderer vorbereitet hatte. Alle langten begeistert zu. Karl-Heinz spielte noch einige Melodien auf seinem Akkordeon.
Wieder ein Veranstaltung mit der alle rundherum zufrieden waren
- Dank Karin & Karl-Heinz Kölsch


Text und Bilder: H.G. Osterspey

___________________________________________________________________________________________________________________________________________